Friday, March 12, 2010

ARIEL MIT ACTILIFT

VIEL MEHR ALS EINE PRESSEKONFERENZ

München, 05 Ich habe dank der PR -Agentur Brandzeichen bereits mehrfach an besonderen Events teilgenommen hierdurch einige durchweg positive Erfahrungen machen können.

So war ich zum Beispiel bei der Pressekonferenz von Michael Michalsky in Kooperation mit Ariel (Artikel1 + Artikel2), dann bei der Berlin Fashion Week - Michalsky StyleNite (Artikel1 und Artikel2) .

Ich sollte mich eigentlich nicht weiter wundern, dass nun noch etwas hinzukam, was meine Vorstellungskraft übersteigt. Doch: Es ist schon wieder passiert!

Ich meine, stellen Sie sich vor, Sie sind ein routinierter Journalist und Sie werden zu einer Pressekonferenz eingeladen. Und bei dieser Konferenz ist nicht von irgendeinem Hollywoodstar die Rede, sondern von einem Produkt. Genauer: Von einem Waschmittel.
Unter diesem Aspekt stellt man sich vermutlich alles vor, jedoch nicht, dass man einen hochspannenden Nachmittag erleben wird.

Doch ich rede hier nicht von IRGENDeinem Waschmittel, sondern von der Firma Ariel, die mit ihren Produkten schon Stiftung Warentest Doppelsieger ist. Und ich rede von einer Agentur, Brandzeichen, die wirklich genau weiß, wie man etwas perfekt präsentiert. Ich durfte mich an diesem Nachmittag auf eine 3D Reise ins Reich der mikroskopischen Welt der Textilien begeben.

ARIEL MIT ACTILIFT

Aber erstmal die Fakten: Worum ging es genau?

Ariels neue, innovative Technologie: Ariel mit Actilift.

Stellen Sie sich vor, Sie müssen nie mehr die Flecken extra aus der Wäsche entfernen! Genau das bewirkt Ariel mit Actilift. Es handelt sich hierbei um eine neue Waschmittelgeneration! Die Fasern der Kleidung werden geglättet, wodurch sich Flecken deutlich leichter lösen. Bei neuer Kleidung sind die Fasern glatt, durch das Tragen und Waschen zerzausen diese, so dass es zu Schmutzablagerungen kommt, die hierdurch leicht haften bleiben.

Durch die Actilift-Technologie werden die Fasern geglättet wie Haare mit einem Kamm und das sogar bei niedrigen Temperaturen. Dadurch verhalten sich die Fasern fast wieder wie bei neuer Kleidung. Dieses neue Produkt ist seit zehn Jahren in der Entwicklung und wurde an rund 25.000 verschiedenen Kleidungsstücken getestet.

mehr dazu: LINK

No comments:

Post a Comment