Sunday, May 8, 2011

Studie : die 50 grössten Weltmarken und ihre Fanpage - alle bekamen schlechte Noten.


Die interessanteste Erkenntnis ist wohl die, dass sich die analysierten Grossunternehmen nicht wirklich für einen Austausch mit den Kunden interessieren. DisneyGucciMcDonalds,American ExpressLouis Vuitton und Sony liessen Ende 2010 auf ihren Facebook Seiten keine Beiträge von Benutzern zu. Besucher konnten höchstens auf Beiträge antworten, welche vom Unternehmen selbst verfasst wurden. Die Studie bringt die Ironie dieses Verhaltens auf den Punkt:
Weltklasse-Marken benutzen ihre offensichtlich hippen Facebook-Auftritte für traditionelle, bewährte, digital irrelevante Einweg-Kommunikation. Das Gespräch wird hinter einem digitalen Vorhang versteckt.
Mehr dazu
http://blog.xeit.ch/2011/02/facebook-pages-traffic-ja-interaktion-auf-keinen-fall/

Haben sich diese Firmen seitdem verbessert? Was meint ihr?

No comments:

Post a Comment