Sunday, July 15, 2012

Lebensumstellung

Da ich einige körperliche Probleme gehabt habe, stelle ich gerade mein Leben etwas um und folge die Lehre der Chinesische Medizin.

Der Grund: Beispiel gegen Lipome sagt die westliche Medizin, man kann sie nur rausoperieren oder sie so lassen,   es gibt keine Kur. Deswegen habe ich mich entschiedene, andere Wege zu gehen.
In meine Familie leiden einige unter dieses Problem. Bei mir seit ca 5 Jahren, zum Glück "nur" 20 ...nicht so viele und nicht an Stellen, die man unbedingt sieht. ES gibt Menschen mit über 80 Lipome.

Eine Ärztin aus Klagenfurt, die ich sehr schätze nachdem sie meine Freundin sehr hilfreich vor ein paar Jahre wegen andere Probleme behandelt hat, hat mir folgendes geschrieben:

"Die verstärkte Lipombildung hat aus Sicht der Chin. Medizin mit einer bestimmten Störung bzw. Schwäche zu tun.
Durch Stärkung dieser geschwächten Funktionen, kann der Neubildung weiterer Lipome wahrscheinlich Einhalt geboten werden. Längerfristig kann es auch zum Rückgang bestehender kommen.
Genaueres kann ich erst nach Erstellung der Chin. Diagnose sagen. Einen Termin kann ich Ihnen erst im August anbieten, da ich ab heute im Urlaub bin."

Außerdem will ich etwas abnehmen und mein Lebensstil etwas ändern (ich sitze fast nur, mache kaum Sport momentan, als Beispiel, das darf nicht mehr sein).

Also bis dahin werde ich diesen Rat befolgen, Milchprodukte eingrenzen.
Fleisch esse ich auch kaum mehr.
Außerdem seit 4 Tage trinke ich keinen Kaffee mehr...In der letzter Zeit, stressbedingt hatte ich ca 7 Tassen am Tag getrunken. Ich hatte aber immer mehr Magenschmerzen.
Doch damit ist nun mal Schluss.

Resultat: die erste paar Tagen war mir schlecht, war übermüdet, wegen Koffeinentzug. Doch seit gestern fühle ich mich wie neugeboren, ich kann irgendwie klarer denken, fühle mich relaxed und zielbewusster. Mehr in Einklang mit mir selbst.

Heute morgen, anstatt nur Kaffee (oder Kaffee und Obst, oder Kaffee mit Brot Butter und Marmelade, ...und andere Arten der Frühstück wie bisher) habe ich den Rat der Chinesische Medizin gefolgt und etwas warmes gegessen - eine Stärkende Haferflockensuppe:

Zutaten
Ein hochwertiges, biologisches Oel, z.B. Oliven-, Raps- oder Distelöl, Zwiebeln, Haferflocken, Meersalz, Petersilie, Paprika, Karotten, Pfeffer


Selten hatte ich solche Kraft wie heute!!!!

No comments:

Post a Comment